Samstag, 30. August 2014

Gefüllte Zucchini/Paprika mit Quinoa



Wir neigen dazu, immer mit gleichen Lebensmitteln zu kochen. Z. B. Tomate oder Zucchini haben eine magische Anziehungskraft auf uns. Dank der vielen Inspirationen durch Internet und Fernsehen trauen wir uns aber auch immer wieder an neue Zutaten heran. Heute ist dies Quinoa. 

Ich habe mir viele Rezepte dazu durch gelesen, bin verdammt neugierig geworden. Und da auch überall geschrieben steht, dass Quinoa extrem gesund sein soll, war klar, das müssen wir auch probieren.

Im Garten war eine runde, gelbe Zucchini reif. 
Die habe ich mit einer gesunden Füllung auf den Grill verfrachtet.

Zutaten:
1 Zucchini
2 rote Paprika
1 Tasse Quinoa
2,5 Tassen Brühe
1 kleine Fleischtomate
3 Kirschtomaten 
frische Petersilie
2-3 Zweige Thymian
etwas Basilikum
1 EL Apfelessig
Pfeffer
Paprikapulver rosenscharf


Quinoa in ein Sieb geben und mit heißen Wasser abspülen, damit die Bitterstoffe abgewaschen werden. Mit der Brühe übergiessen und für 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend weitere 5 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit sämtliches Gemüse und Kräuter waschen. Die Zucchini halbieren, mit einem Löffel aushölen und salzen. 1 Paprika ebenfalls halbieren und säubern.

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter hacken. Die zweite Paprika ebenfalls klein würfeln. Alles zusammen mit dem Apfelessig, Pfeffer und Paprikapulver in einer Schüssel vermengen. Das gequolene Quinoa ebenfalls unterrühren.

Die gesalzenen Zucchinihälften mit einem Tuch austupfen. Paprika und Zucchini gleichmäßig mit der Quinoa-Gemüse-Mischung füllen.


Für ca. eine halbe Stunde auf den geschlossenen Grill geben (oder im Backofen bei 180°C Umluft).
Dazu haben wir uns Bacon-Mett-Nester gemacht (gefüllt mit einem kleinen Stück Kräuter Frischkäse).

Yummih!



Liebe Grüße senden 
Kerstin und Olli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen