Sonntag, 13. April 2014

Bauprojekt Outdoor Küche - Teil 2: Vorbereitungen


Im Garten hat sich zwischenzeitlich viel getan. Nachdem alles ausgeschachtet wurde (insgesamt sind zwei kleine Container voll geworden - allerdings zusammen mit dem Nachbargrundstück), konnten die Bereiche, die gepflastert werden sollten, wieder mit einem Kiesgemisch aufgefüllt werden.

Die Vorbereitungen für die zukünftige Küchenzeile sind auch erledigt: Wasserschläuche sind verlegt, Stromkabel und sogar ein Antennenkabel.


Weil wir uns mit der Menge der Pflastersteine verkalkuliert haben bzw. die Größe der gepflasterten Fläche sich im Laufe der Planungen immer wieder verändert hat, gibt es jetzt ergänzend einen neuen Weg, der von der Terrasse zur Gartenhütte führt. Dazwischen entsteht ein neues Blumen- oder evt. auch Gemüsebeet. Momentan wird es von Tara als Sonnendeck verwendet.


Hier der Blick von der zukünftigen Holzterrasse über die zukünftige Steinterrasse weiter zur Gartenhütte.


Und der erwähnte Weg, der zur Gartenhütte führen wird.


Ein paar Tage später ist der zukünftige Küchenblock schon fertig gegossen. Die L-Form hatten wir mit Hölzern ausgekleidet und insgesamt sind 25 Säcke Beton darin gelandet. Ein herzliches Dankeschön an unseren Nachbarn, der den Beton so fleißig per Hand angerührt hat!!!!

Die Rasenkantensteine zur Abgrenzung der Steinterrasse und zur Abgrenzung zum Nachbarn sind inzwischen auch gesetzt.


Gestern wurde die Fläche gepflastert und auch ein Teil der Mauer, die zwischen Holz- und Steinterrasse geplant ist, liegt bereits. 

Fotos folgen.

Vielen Dank für´s Vorbeischauen.

Viele Grüße senden 
Kerstin und Olli




1 Kommentar:

  1. boah! da hats sich ja schon viiiel getan!! mann das wird aber toll!! Ich staune auch immer wieviel Säcke Zement in vermeintlich " kleine" Fleckerl reinpassen!! Alles Liebe am palmsonntag wünscht euch NAte

    AntwortenLöschen