Sonntag, 27. Oktober 2013

Kleines griechisches Buffet



Am Freitag haben wir wieder aufgespießt. ;-) Es gab Gyros und Korfu-Taschen. Der Gyrosspieß hat ca. 2 Stunden auf dem Grill vor sich hin gedreht. 

Leider hat das Wetter uns im Stich gelassen. Die Korfu-Taschen sollten eigentlich auf dem Holzkohle-Grill gegart werden, aber wegen Regen musste sie auch auf den Gasgrill ausweichen und das Gyros musste zwischenzeitlich in die Kühlbox zum warmhalten. *gg*


Als Beilage gab es wieder selbst gemachtes Zwiebelbaguette und Rosmarin-Kartoffeln sowie etwas Gesundes in Form von Salat.



Ein paar Reste sind sogar übrig geblieben und die gab es am nächsten Tag. Hier sieht man eine aufgeschnittene Korfu-Tasche.

Die Korfu-Tasche besteht aus Schweinelachs. Aus einem Stück haben wir mit Schmetterlingsschnitt Stücke herausgeschnitten. Zum Befüllen wird Krautsalat mit Schafskäse, Oliven und getrockneten Tomaten (in Öl eingelegt) vermengt, mit Gyros-Gewürz gewürzt und auf den Schnitzeln verteilt. Zuklappen, mit Zahnstochern feststecken, von außen nochmal kräftig mit dem Gyrosgewürz überstreuen und ab auf den Grill. Unsere Taschen haben dieses Mal über Nacht durchgezogen. Dadurch hat sich der Geschmack sehr gut entfaltet. Man kann sie also sehr gut vorbereiten.


Zum Resteessen gab es einen ganz einfachen Salat dazu, sozusagen auch ein Restesalat ;-): 

Krautsalat, Oliven, Schafskäse, Paprika, Gurke und getrocknete Tomaten vermengen, etwas von dem Saft vom Krautsalat dazu. Alles ordentlich durchrühren und fertig!


Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Liebe Grüße sendet
Kerstin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen